Über mich

Meine Leidenschaft für Tiere habe ich schon im frühen Kindesalter entdeckt. Ich inte-ressierte mich damals wie heute für alles Vierbeinige (bei mehr Beinen habe ich noch etwas Berührungsängste). Mit knapp 9 Jahren durfte ich in einem Privatstall bei Arbeiten um und mit Pferden helfen. Als Dankeschön, konnte ich auf den Ponys der Stallbesitzer Reitstunden geniessen. Bereits damals habe ich die Hunde der Nachbarschaft ausgeführt und so meine ersten "Hundetrainer-Erfahrungen" machen können. Wobei da wohl noch eher die Hunde mich trainierten. Auch das Meerschweinchen-, Wellensittich- oder Goldfischhüten nahm ich sehr ernst und draussen versuchte ich mit Engelsge-duld, mich jeder Katze anzunähern.

 

Nach meiner Lehre als Kaufmännische Angestellte kaufte ich meinen Freiberger-Wallach und einige Jahre später kamen die beiden Katzen dazu. Da ich immer ein 100% Pensum arbeitete, war es mir lange nicht möglich, meine Tierfamilie mit einem Hund zu komplettieren. Dank eines verständnisvollen Mitarbeiterteams wurde im März 2014 auch dies möglich. So kam Aschei zu mir und ist als Büromaskottchen - wenn sie nicht gerade schläft - immer wieder für lustige Momente verantwortlich.